Wochenend Rückblick 11.11.-13.11.22

Wochenend Rückblick 11.11.-13.11.22

U15: Freitag der 11.11.2022

Zwei Drittel konnte unsere U15 gegen die DEG ausgeglichen gestalten. In einer umkämpften, aber für ein Derby bemerkenswert fairen Partie entwickelte sich zunächst ein Spiel auf Augenhöhe. Im ersten Spielabschnitt gingen unsere Jungs verdient mit 1:0 in Führung, mussten aber dann kurz vor Drittelende einen sehr unglücklichen Ausgleichstreffer entgegennehmen. Das zweite Drittel ging mit 3:1 an die Gäste. Hier hatten die Jungs aus der Landeshauptstadt schlichtweg die Oberhand, überwanden oftmals gekonnt und blitzschnell die neutrale Zone, um dann gefährlich vor dem Haie-Tor aufzutauchen. Der Führung der Düsseldorfer konnten die Junghaie noch mit dem 2:2 Ausgleich beantworten, ehe ein Doppelschlag kurz vor Drittelende das Endergebnis besiegelte. Im letzten Spielabschnitt neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. Unterm Strich war die DEG über due gesamte Partie spielerisch und läuferisch etwas stärker. Teamleistung und Einsatz gingen an die Kölner. Mit etwas Glück im letzten Drittel hätte es hier nochmal eng werden können, aber man musste dem hohen Tempo tribut zollen. Ein Treffer wollte nicht mehr gelingen.

Junghaie U15 vs DEG U15
2:4 (1:1/1:3/0:0)

U14: Die U14 unterliegt knapp gegen dem Erzrivalen aus Düsseldorf

Nach dem Spiel unserer U15 gestern gegen die DEG trat die U14 am Samstag erneut an, um gegen den Erzrivalen aus Düsseldorf zu gewinnen. Das Spiel ging munter los, indem Düsseldorf im 1. Drittel mit 2 Toren vorlegte. Auch kurz nach der Pause legte die DEG nach und führte somit klar mit 0:3.
Dann wurden unsere Junghaie langsam wach und stellten sich allmählich den großgewachsenen Düsseldorfern, die im Gegensatz zu Köln mit einigen Spielern aus dem Endjahrgang 2008 antraten. Die Junghaie haben sich freiwillig zu einer reinen U14 entschieden, was bedeutet, dass nur Spieler des Jahrgangs 2009 und jünger eingesetzt werden.
So entwickelte sich ein körperbetontes Spiel, indem sich die Junghaie im 2. Drittel herankämpften und auf 2:3 verkürzen konnten. Noch im 2. Drittel gelang allerdings der DEG in einem Powerplayspiel den 2 Tore Abstand wieder herzustellen.
In Drittel Nr. 3 entwickelte sich ein zum Teil ruppiges Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Gut 2 Minuten vor Schluss gelang unseren Jungs dann der Anschluss zum 3:4. Der Trainer setzte anschließend alles auf eine Karte und zog den Goalie. Leider wurde das nicht belohnt. Am Ende mussten sich die Junghaie nach einem „Empty Net“ Tor kurz vor Schluss mit 3:5 geschlagen geben. Düsseldorf entführt die Punkte in die Landeshauptstadt, weil sie ein Drittel klar für sich entscheiden konnten.

Kölner Junghaie : Düsseldorfer EG 3:5 (0:2/2:2/1:1)

U13:Auch für unsere U13 hieß es am Wochenende Derby-Time. Am heutigen Sonntag empfingen sie den Nachwuchs des Düsseldorfer EG.

Ein sehr starkes erstes Drittel für unseren Gegner. Nur eine Sekunde vor Ende des ersten Drittels können wir noch ein Tor schießen. Am Ende unterliegen wir dem Düssseldorfer EG mit einem 1-4 nach den ersten 20 Minuten.

Im zweiten Drittel können wir ein wenig aufholen und es fallen zwei Tore für unsere U13 Mannschaft. Nach diesem Drittel steht es 3-5 nach wie vor für den Düsseldorfer EG.

Nun heißt es kämpfen im letzten Drittel. Unsere Jungs wollen eindeutig den Sieg und es fallen innerhalb 10 Spielminuten 5 Tore für uns.

In der 54. Spielminute fällt dann für die Junghaie das entscheidene Tor mit dem Torschützen #34 BERSHANSKII David (#11 SEITZ / #7 GEHLEN)

Am Ende steht es 8-7 für uns. Ein harter aber wohl verdienter Sieg.

U12: Was ein starkes Spiel für unsere U12 Mannschaft am heutigen Sonntag gegen die Ratinger Ice Aliens.

Nach nur 1:37 Minuten fällt das erste Tor für unseren Nachwuchs. Das zweite Tor lässt nicht lange auf sich warten und fällt 7 Sekunden später. Diese starke Leistung zieht sich durch das gesamte Spiel. Sowohl das zweite als auch das dritte Drittel regnet es Tore und wir siegen eindeutig.

Am Ende des Spiels siegen wir mit einem 25-3.

Kölner Junghaie : Ratinger Ice Aliens 25-3 (9:2/9:1/7:0)

U11A: Kämpferischer Turniersamstag für die Kölner Junghaie
U11 A – Stark dezimiertes Team erringt den Turniersieg in der Regionalrunde der Regionalliga West in Troisdorf
Am Samstag den 12.11.2022 trafen sich die U11 A Mannschaften aus Iserlohn, Krefeld, Troisdorf und Köln im Icedome Troisdorf am Eckener See, um das 3. Turnier in der Regionalrunde der Regionalliga West auszuspielen. Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle konnte das Team des KEC mit nur 2 Reihen antreten. Die Mannschaft startet in die erste Runde im „Querformat“ mit einem torlosen 0:0 gegen Gastgeber Troisdorf. Im zweiten Spiel folgte ein knapper Sieg gegen Iserlohn mit 2:1. Ebenso knapp war der Gewinn gegen Krefeld mit 1:0 im dritten Spiel.
In der der zweiten Runde im „Längsformat“ nutzte der Gastgeber Troisdorf den Heimvorteil und gewann hauchdünn mit 2:1. Dadurch wachgerüttelt kamen die Junghaie im nächsten Spiel gegen Iserlohn besser in Schwung und gewannen deutlich mit 5:0. Im letzten Spiel des Tages hätte man erwartet, dass die Junghaie dem Spiel mit 2 Reihen Tribut zollen müssen und konditionell einbrechen, aber das Gegenteil war der Fall, die Domstädter legten noch eine Schippe drauf und konnten Krefeld mit 6:2 bezwingen.
Entsprechend des Wertungssystems erhielten die Kölner Junghaie durch die erzielten Ergebnisse genügend Punkte für den Turniersieg!
Herzlichen Glückwunsch an das Team, das von Headcoach Julian Karadakic vor Ort gecoacht wurde.
Das nächste Turnier der U11 A in der Regionalliga West wird in etwas mehr als 3 Wochen am Samstag den 10.12.22 in Frankfurt stattfinden.

U 11 B – Ein Tor 3 Sekunden vor Schluss sichert den 2. Platz beim Heimturnier in der Landesliga NRW Gruppe rot
Auch die B Mannschaft musste an diesem Samstag zum dritten Heimspiel in der jungen Saison ersatzgeschwächt antreten. Zusätzlich zu den Spielern, die leider schon seit längerem nicht spielen konnten, gab es kurzfristig weitere krankheitsbedingte Ausfälle. Dem nicht genug hat sich ein Goalie noch beim Aufwärmen für das Turnier direkt vor Spielbeginn verletzt, so dass nur eine Rumpfmannschaft verfügbar war. Um dennoch mit 3 kompletten Reihen zu spielen erhielten einige U9 Spieler die Chance Erfahrung in der U11 zu sammeln. Zu Gast waren die A Mannschaften der Moskitos Essen und des Herne EV, sowie die B Mannschaft des Krefelder EV.
In der ersten Runde auf dem Querfeld hatten die Kölner Junghaie gegen die Moskitos Essen aus den gleichen Gründen wie vor 2 Wochen (2 Reihen sehr gut eingespielt, überwiegend älterer Jahrgang) erneut einen schwierigen Stand und mussten sich mit 0:9 geschlagen geben. Gegen Herne lief es im zweiten Spiel deutlich besser, es entwickelte sich ein spannendes Spiel das mit 1:1 unentschieden endete. Auch im dritten Spiel gegen Krefeld entwickelte sich ein spannendes Spiel, das die Junghaie mit 1:0 für sich entschieden.
Nach der Eisaufbereitung ging es in der zweiten Runde auf dem Längsfeld im ersten Spiel gegen Essen erneut klar mit 15:1 für die Moskitos aus, die an diesem Tag alle Spiele gewannen. Nach dieser deutlichen Niederlage hatten Headcoach Julian Karadakic und Assistenztrainer Philipp Felföldy alle Hände voll zu tun, um das Team wieder mental aufzubauen. Was gut gelang, denn im Anschluss folgte das aus Sicht der Kölner beste und interessanteste Spiel des Tages gegen den Herner EV. In einem engen Spiel, bei dem die Führung mehrfach wechselte, konnten sich die Junghaie letztlich mit 4:3 durchsetzen. Abschließend im Spiel gegen den Krefelder EV wurde es noch spannender. Lange führten die Seidenstädter mit 1:0, da die Junghaie Pech beim Abschluss hatten und ungewöhnlich viele Chancen liegen liesen, oder sich vielversprechende Angriffe durch Abseits oder unerlaubte Zweilinienpässe unnötig zu Nichte machten. Etwa 15 Sekunden vor Schluss hatten die Krefelder dann die große Chance zum 2:0, denn der Puck war schon am Torhüter vorbei auf dem Weg ins Tor, landete aber am Pfosten. Geistesgegenwärtig schlug der Kölner Goalie den abprallenden Puck in Richtung Spielmitte zu einem Junghaie Stürmer und leitete damit den direkten Konter ein, ohne dabei die Zweilinienregel zu verletzen. Der Junghaie-Spieler stürmte auf direktem Weg vor das Krefelder Tor und „nagelte das Ding“ 3 Sekunden vor Schluss unter die Latte zum 1:1 Endstand! Die Junghaie Fans jubelten, denn damit war trotz der Widrigkeiten der 2. Platz gesichert und der Samstagabend gerettet.
Abschließend geht der besondere Dank an alle freiwilligen Betreuer und Helfer, durch die ein solches Event erst möglich wird. Auch im Haifischmaul wurden die Gäste wieder bestens mit schmackhaften Snacks versorgt. Beim Duft von Glühwein und frisch gebackenen Waffeln kam bei dem ein oder anderen Besucher bestimmt schon eine frühweihnachtliche Stimmung auf.
Das nächste Spiel der U11 B ist bereits am nächsten Samstag in der Rheinlandhalle in Krefeld. Bleibt zu hoffen, dass bis dahin möglichst Viele der Erkrankten/ Verletzten wieder gesund und einsatzfähig sein werden.

U7: 3. Saisonturnier der U7 in Düsseldorf

Dieses Wochenende ging es für unsere Kleinsten nach Düsseldorf zu ihrem 3. Saisonturnier.

Es wurde gegen Troisdorf, Herne und Düsseldorf gespielt.

Als erstes ging es für unsere Junghaie gegen Troisdorf ran. Troisdorf entpuppte sich als starker Gegner und unsere Kinder mussten sich richtig anstrengen um an ihre Tore zu gelangen. Zum Ende der ersten Halbzeit fanden sie aber in ihr Spiel und es entstanden, für diese Altersklasse teils richtig schöne Kombinationen mit vielen Toren.

Nach einer kurzen Pause ging es im zweiten Spiel gegen Herne ran. Wie im ersten Spiel bot auch Herne diesmal gut Parolie und hatte zudem einen richtig gut aufgelegten Goalie zwischen den Pfosten stehen. Es dauerte eine Weile bis sich unsere Junghaie auch in dieses Spiel reingekämpft haben, aber schlussendlich belohnten sie sich wieder zum Ende hin mit vielen Toren.

Während einer längeren Pause für die Eisaufbereitung hatten unsere Junghaie noch einmal die Gelegenheit neue Kräfte zu tanken und kamen gestärkt aus der Kabine zurück aufs Eis.
Das letzte Spiel gegen die DEG entpuppte sich ähnlich wie bereits im Heimturnier zu einem richtig intensiven Spiel zwischen den Kleinsten. Dank starker Goalie Leistungen auf unserer Seite sowie in Summe einer tollen Mannschaftsleistung konnten die Kinder das Spiel mit einem knappen Vorsprung für sich entscheiden.

Am Ende möchten wir uns noch recht herzlich für die gute Organisation vom Gastgeber Düsseldorf bedanken. Es hat den Kindern und mitgereisten Eltern / Fans wieder sichtlich Spaß gemacht.


zurück

Kölner EC "Die Haie" e.V.

Rodion Pauels
Geschäftsführer

Gummersbacher Str. 4
50679 Köln

Telefon: +49221-2795-222
E-Mail: info@kec-diehaie-ev.de

Wir benötigen Ihre Zustimmung.
Dieser Inhalt wird von OpenStreetMap bereit gestellt.
Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Zustimmen
© 2022 Kölner Eishockey-Club "Die Haie" e.V.