17. Int. Eishockey Tournament Montafon-Austria

17. Int. Eishockey Tournament Montafon-Austria

Für die Jungs und Mädels aus Köln ging es bereits am Donnerstag, 680km Richtung Österreich in den Aktivpark Montafon, um sich zusammen mit 21 anderen internationalen Mannschaften im Jahrgang 2012 und jünger, drei spannenden Turniertagen zu stellen.
Der Freitag begann mit Sport,- und Spieleinheiten in der Turnhalle, einer kleinen Wanderung am Nachmittag und geistiger Vorbereitung auf das erste Zusammentreffen am Abend gegen den Gastgeber SPG Montafon. In dieser Partie konnten die Kölner Jungs und Mädels klar mit flinken Spielzügen und einigen Toren überzeugen und das Eis unter Gejubel der Mitgereisten Eltern verlassen.
Am Samstagmorgen ging es nach kurzem Fußmarsch zurück in die Eishalle Montafon,- hochmotiviert und voller Energie stellten sich die Kölner dem Nachwuchs des HC Tiwag Innsbruck, in dieser Begegnung hieß es Haie gegen „Haie“, aber die Haie aus Köln behielten klar die Oberhand. Mit taktischer Finesse, schneller Reaktion und 3 Toren in den 16,5 zu spielenden Minuten ließen die Kölner Haie sich das „Haifischbecken“ nicht streitig machen.
Auch der nächsten Herausforderung, zur Mittagszeit, stellten sich unsere Kölner Jungs und Mädels mit Bravour. Gut platzierte Spielzüge, Schnelligkeit und läuferischer Überlegenheit führten die Kölner gegen die Kids vom ESV Gebensbach, in eine klare Entscheidung des Spieles mit 7:2.
Viel Zeit zum Ausruhen blieb dem Kölner Nachwuchs nicht, denn die aus Italien angereisten Jungs und Mädels des HC Ambri – Piotta erwarteten die Kölner auf dem Eis zu einer Begegnung ohne Wertung. Dennoch waren die Kölner während des Spiels motiviert und zielorientiert und setzten auf Taktik und Genauigkeit, mit einem 5:3 wurde das „Freundschaftsspiel“ beendet.
Mit der nächsten und letzten Begegnung der Gruppenphase, gegen die Spieler des ASD USG Zoldo konnte sich unsere U11 Mannschaft den Vorrundensieg sichern.
Zum frühen Abend mussten die Kölner Jungs und Mädels nun noch mal alle Kräfte mobilisieren um gegen die Sportler des HC Davos, ebenfalls Gruppensieger, zu überzeugen. Das Zusammentreffen war auf beiden Seiten energiegeladen, schnell und auf einem starken sportlichen Niveau. Dennoch behielten die Kölner einen klaren Kopf und konnten mit einem 2:1 den Sieg für sich einfahren.
Bei klirrender Kälte am Sonntagmorgen, hieß es für die U11 aus Köln, ihre erste und einzige Niederlage wegstecken zu müssen. Die Nachwuchsspieler des Augsburger EV brachten die Kölner zum „Straucheln“, - Fehlpässe, undurchdachte Spielzüge und Hektik, sorgten dafür, dass das Kölner Tor 5 zu 1 bittere Treffer einstecken musste. Nach kurzfristiger Frustration waren motivierende Worte vom Trainer und Betreuerteam notwendig, um den Kampfgeist der Haie neu zu erwecken.
Für die letzten beiden Begegnung war den Kölnern klar, verlieren ist keine Option! Gegen die erste Mannschaft der EAC Junior Captials aus Wien, zeigten die Kölner Jungs und Mädels die gewohnte starke Leistung und konnten sich mit einem gut erkämpften 2:0 den Sieg holen.
Zum letzten Game hieß es nun ganz klar,- es müssen Tore her, denn laut der Wertung und den Ergebnissen der verbleibenden Gegner, deutete alles auf eine Platzierung nach Torverhältnissen hin.
Mit einer überragenden Leistung im letzten Spiel gegen die Kids vom EC KAC 1, nahmen die Haie das Tor der Gegner mit 7:1 unter Beschuss und zeigten noch einmal Spielverständnis, Ausdauer, läuferische Leistung und Teamgeist.
Am Ende von drei erlebnisreichen Tagen, mit Sportgeist und Spaß nehmen die Kölner U11-Nachwuchsspieler nach einer Torverhältniswertung, stolz den 3. Platz mit nach Hause.

Die Ergebnisse der Junghaie im Überblick:

Vorrunde:
Junghaie – EHC Montafon 10:1
Junghaie – HC Innsbruck 3:1
Junghaie – ESV Gebensbach 7:2
Junhaie – ASD USG Zoldo 3:2

Freundschaftsspiel Junghaie – HC Ambri-Piotta 5:3

Finalrunde:
Junghaie – HC Davos 2:1
Junghaie – Augsburger EV 1:5
Junghaie – EAC Junior Capitals I 2:0
Junhaie – EC Klagenfurter AC I 7:1

Endplatzierung Finalrunde:
1. Augsburger EV
2. HC Davos
3. Junghaie
4. EAC Juniot Capitals I
5. EC Klagenfurter AC I


zurück

Wir benötigen Ihre Zustimmung.
Dieser Inhalt wird von OpenStreetMap bereit gestellt.
Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Zustimmen
© 2021 Kölner Eishockey-Club "Die Haie" e.V.