Zwei Haie-Frauen aus Nordamerika

Zwei Haie-Frauen aus Nordamerika
Jocelyn Kratchmer, René Nosper, Alyssa Hulst

Die Frauen des KEC haben für die kommende Bundesliga-Saison mit Jocelyn Kratchmer und Alyssa Hulst zwei wichtige Verpflichtungen "an Land gezogen", die den Kader von Trainer René Nosper in der Breite variabler machen. 

Für die Kanadierin Jocelyn Kratchmer ist Europa kein Neuland - sie spielte bereits sehr erfolgreich bei Slavia Prag und den Salzburg Eagles. "Jocelyn ist eine sehr erfahrene und vielseitige Spielerin, die nicht nur auf dem Eis eine führende Rolle übernehmen wird", so Vizepräsident Alexander Kollorz.

Alyssa Hulst erbte das Talent ihres Vaters (AHL-Profi, Trainer in US-Ligen) und ist in Nordamerika ausgebildet worden. Für sie ist es die erste Station in Europa. "Alyssa ist hochtalentiert und hat bereits in den Trainingseinheiten ihr Können und ihre taktische Ausbildung unter Beweis gestellt. Nach der Eingewöhnung werden wir viel Freude an Alyssa haben", so Kollorz.

"Ich freue mich, dass wir nun mit Alyssa und Jocelyn auch unsere Kontingentstellen besetzen konnten. Beide sind bereits gut im Training angekommen und auf als auch neben dem Eis eine Bereicherung" bewertet der DFEL-Haie-Coach René Nosper seine neuen Spielerinnen. 


zurück

Wir benötigen Ihre Zustimmung.
Dieser Inhalt wird von OpenStreetMap bereit gestellt.
Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Zustimmen
© 2021 Kölner Eishockey-Club "Die Haie" e.V.